Was ist Almased?

Abnehmen mit AlmasedAbnehmen Mit Almased ist neben dem Trinken von bestimmten Tees oder Eiweiß Shakes eine weitere Alternative, die Ihnen beim Abnehmen helfen kann. Doch um was handelt es sich bei diesem Produkt? Almased wird in der Form vom Pulver an die Kunden verkauft und von den Kunde dann mit Hilfe von Wasser in ein Getränk verwandelt. Und dieses Getränk bildet während der ersten Tage der Almased Diät auch alles, was Sie an Nahrung zu sich nehmen dürfen. Es handelt sich nämlich um eine recht strenge Diät, die jedoch zu dauerhaften Ergebnissen führt, da Ihr Körper über mehrere Stufen hinweg auf eine gesunde Ernährung umgestellt wird.

Almased besteht aus Soja, Milch und Honig. Die Zusammensetzung des Produkt ist ideal, um den Körper während des Fastens ideal mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen, um einen Abbau der Muskeln zu vermeiden. Denn leider ist es beim Fasten oft der Fall, dass Menschen nicht unbedingt Fett sondern Muskelmasse verlieren und dadurch dann nach dem Ende der Diät sofort wieder zunehmen. Der Körper hat Muskeln verloren, dadurch verringert sich die Menge an verbranntem Fett und siehe da: Das Fett lagert sich gleich wieder an. Sie können in anderen Kategorien mehr über diesen Vorgang lernen.

 

Wie funktioniert die Almased Diät?

Die normale Almased Diät findet über einen Zeitraum von 14 Tagen statt und ist in vier unterschiedliche Phasen eingeteilt. Allerdings gibt es auch Pläne, die nur kurzes Fasten oder langfristiges Abnehmen beinhalten.  Die 14 Tage Diät ist jedoch für viele Menschen der ideale Ausgangspunkt und die Diät kann je nach Bedarf auch entsprechend angepasst werden.

In der ersten Phase (Startphase) werden Sie sich drei Tage lang nur von Almased ernähren. Sie können zwischendurch auch Gemüsebrühe zu sich nehmen, und müssen viel trinken. Andere Lebensmittel sind jedoch nicht erlaubt. Durch diese Fastentage stellt sich der Stoffwechsel des Körpers um und wird ideal auf die folgenden Tage vorbereitet.

In der zweiten Phase (Reduktion) können Sie eine Mahlzeit pro Tag zu sich nehmen, Mittagsessen oder Abendessen (je nachdem, was besser in Ihren Tagesablauf passt). Zwischenmahlzeiten sollten vermieden werden und die anderen beiden Mahlzeiten bestehen aus Almased.

Die dritte Phase ist die Stabilitätsphase, in der Sie pro Tag zwei Mahlzeiten essen können und nur noch eine Mahlzeit durch Almased ersetzen.

In der vierten Phase nehmen Sie dann drei Mahlzeiten pro Tag und einen Almased Vital-Drink zu sich.

Achtung: Sie können nicht einfach beliebige Mahlzeiten kochen, sondern müssen sich hier an den Almased Mahlzeitenplan halten.

 

Almased und Abnehmen

Almased alleine wird Sie natürlich nicht in eine dünne Person verwandeln. Es ist sehr empfehlenswert, dass Sie sich auch mit etwas Training beschäftigen. Lesen Sie auf unserer Seite über die verschiedenen Trainingsmethoden mehr darüber, wie Sie Ihren Alltag aktiv gestalten können. Während der Tage, in denen Sie fasten und nichts essen, sollten Sie es jedoch mit dem Sport nicht übertreiben und eventuell nur einige Spaziergänge unternehmen, da Sie das Fasten sehr wahrscheinlich nicht gewohnt sind. Sobald Sie dann jedoch wieder einen mehr oder weniger normalen Essensplan haben, dann sollten Sie etwas Sport treiben, auch wenn Sie nicht wirklich Lust darauf haben. Es muss nicht sein – aber es hilft!